Geburtstagswünsche


Wir gratulieren allen unseren Geburtstagskindern



Anmeldung



Willkommen auf der Startseite

2. und 3. Spieltag Meisterrunde 2.Bundesliga Herren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Für unsere zweite Herrenmannschaft ging es am Samstag nach Gilzem. Nach den ersten beiden Zahlen lagen wir leider noch auf dem letzten Platz. Gilles Mores kam gar nicht ins Spiel und musste sich mit 774 Holz zufrieden geben. Besser lief es bei Max Naumann der mit 860 Holz unseren Rückstand auf die vorderen Plätze minimieren konnte. Im Mittelblock brachten uns dann Patrick Molitor und Timo Schön an Kerpen vorbei auf Platz 3. Patrick kegelte 807 Holz und Timo kam auf 853 Holz. Beim letzten Block sah es zunächst so aus, als könnten wir auch Hüttersdorf und Platz 2 attackieren. Doch Hilbert Wagner 878 Holz und Klaus Steier 832 Holz konnten nicht mit Schrecklinger 917 Holz mithalten. Dennoch beendeten wir diesen Spieltag mit 2 Punkten.

Am Sonntag galt es dann auf heimischer Bahn den Sieg einzufahren. Einen Grundstein hierfür legten Hilbert Wagner und Patrick Molitor. Gleich zu Beginn zeigten sie die Mannschaftsbestleistungen. Hilbert erzielte 930 Holz und Patrick kam auf 925 Holz. Somit lagen wir bereits weit in Führung. Im Mittelblock konnten dann Timo Schön 885 Holz und Gilles Mores 905 Holz den Vorsprung auf Hüttersdorf und Gilzem weiter ausbauen. Kerpen lag zu dieser Zeit bereits abgeschlagen auf Platz 4. Im letzten Block machten dann Klaus Steier und Max Naumann alles klar. Klaus beendete sein Spiel mit 872 Holz und Max verließ die Bahn mit 913 Holz. In der Gesamttabelle belegen wir nun mit 10 Punkten den zweiten Platz.

 

1.Spieltag Meisterrunde 2.Bundesliga

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Magere Ausbeute im Rheinland!

Von Beginn an lief es bei unseren Herren nicht rund. Patrick Molitor kam gut in sein Spiel hinein konnte dieses Niveau allerdings nicht halten. Er beendete seinen Durchgang mit 782 Holz. Auch im zweiten Block hatten wir leider keine Chance mit den anderen Mannschaften mitzuhalten. Hilbert Wagner verbesserte sich zum Ligenspiel auf 817 Holz. Im Mittelblock kam kurz wieder etwas Hoffnung auf. Denn Max Naumann konnte mit 851 Holz die Mannschaftsbestleistung erzielen. Doch durch die starken Zahlen von Hüttersdorf und Gilzem lagen wir weiter auf Platz 4. Auch Klaus Steier konnte mit seinen 818 Holz nicht für eine Wende sorgen. Im letzten Block zeigte sich ein ähnliches Bild. Markus Maurer und Gilles Mores kämpften sich zwar nochmal an Gilzem heran. Aber Markus mit 817 Holz und Gilles mit 847 Holz konnten uns nicht mehr auf Platz 3 verbessern. Damit liegen wir mit 4 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

   

1.Spieltag Meisterrunde Bundesliga

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Kegelsport auf höchstem Niveau!

Nach dem ersten Block lagen alle 4 Mannschaften fast gleichauf. Für uns startete Holger Mayer. Er brachte uns mit 927 Holz auf den 2.Platz. Diesen Platz mussten wir dann an Holten abgeben. Dies lag aber nicht an einer schlechten Leistung von Daniel Schulz, der mit 946 Holz sein Spiel beendete. Sondern hielten die anderen Mannschaften gut mit. Auch unsere zwei Spieler im Mittelblock konnten mit sehr guten Ergebnissen überzeugen. Durch die Zahlen von Klaus Benoist 920 Holz und Markus Gebauer 941 Holz blieben wir weiter an Holten dran. Am Gastgeber aus Riol konnten wir vorbeiziehen. Nach 4 Spielern lagen wir somit knapp hinter Holten auf Platz 2. Im fünften Block konnte Michael Pinot dann einen großen Schritt in Richtung Tagessieg machen. Mit seinen 943 Holz zogen wir weit an Holten vorbei und hielten die knappe Führung von 8 Holz auf Riol. Im letzten Block kam es dann zum Showdown zwischen Daniel Schöneberger und dem Rioler Blasen. Die Spannung fand ihren Höhepunkt als 15 Wurf vor Schluss beide Mannschaften Holzgleich waren. Doch Daniel, der an diesem Tag die Bestzahl spielte, behielt die Nerven und sicherte seiner Mannschaft den Tagessieg. Somit stehen wir in der Tabelle mit 3 Punkten Vorsprung auf Platz 1.

 

18. Spieltag Landesligen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

KF Oberthal 3-KSF Wiesbach/Eidenborn 1   4112:3904  37:18  3:0

Ohne Punktverlust auf heimischer Bahn!

Nach dem ersten Block sah es nach einem spannenden Spiel aus. Patrick Daniel begann sehr gut. Am Ende waren es 821/7 Holz, wobei aber viel mehr drin gewesen wäre. Auch Markus Thiel zeigte nicht sein bestes Heimspiel. Er kam mit 809/6 Holz von der Bahn. Die Gäste konnten mit Serwe 729/1 Holz und Hoffmann 825/8 Holz zwei Überspielungen erzielen. Im Mittelblock lieferte sich Sebastian Thull mit Jost ein Kopf an Kopf-Rennen. Auf der letzten Bahn hatte Sebastian das besser Händchen. Er beendete sein Spiel mit 804/5 Holz und lag damit knapp vor Jost mit 803/4 Holz. Im letzten Block sorgten dann Carsten Thull und Hannah Siebert für die Entscheidung. Beide zeigten eine sehr gute Leistung. Hannah kam auf 836/9 Holz und Carsten erzielte mit 842/10 Holz die Tagesbestzahl. Gegen Bodo 788/3 Holz und Lehnert 759/2 Holz blieben alle Punkte in Oberthal. Damit beenden wir die Saison als klarer Meister und ohne Punktverlust auf heimischer Bahn.

KF Oberthal 4-GH Obere Ill 2  0:0  40:0   3:0

Absage durch GH Obere Ill 2 wegen Personalmangel. Damit schließt unsere 4.Herrenmannschaft die Saison als Tabellenzweiter ab.

KSF Freisen 1-KF Oberthal 5   0:0  40:0  3:0

Leider mussten wir das Spiel wegen Personalmangel absagen. Somit bleibt unsere 5.Herrenmannschaft auf dem letzten Tabellenplatz und muss somit in die Kreisklasse absteigen.

   

Seite 5 von 116