Geburtstagswünsche


Wir gratulieren allen unseren Geburtstagskindern



Anmeldung



Willkommen auf der Startseite

2.und 3.Spieltag Meisterrunde 2.Bundesliga

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Wieder auf Meisterkurs!

Am Doppelspieltag ging es zunächst zum Nachbarn nach Landsweiler. Nach dem ersten Block konnten wir sogar von Tagessieg träumen. Denn Gilles Mores 829 Holz und Patrick Molitor 802 Holz brachten uns zunächst an die Spitze. Doch nach dem Mittelblock sah es schon wieder ganz anders aus. Carsten Thull fand nicht gut ins Spiel und wurde von Klaus Steier ersetzt. Gemeinsam kamen sie auf 768 Holz. Klaus Benoist konnte mit 833 Holz die Mannschaftsbestleistung stellen. Somit lagen wir nach vier Spielern nur noch auf Platz 2 mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Rösrath. Im letzten Durchgang schaffte zunächst Hilbert Wagner mit 829 Holz eine bessere Ausgangsposition. Doch leider startete Timo Schön miserabel mit 170 Holz. Am Ende erkämpfte er sich noch 781 Holz. Doch es genügte nicht um Landsweiler und Rösrath zu gefährden. Durch die gewonnen 2 Punkte fielen wir auf Platz 2 zurück.

Beim Heimspiel am Sonntag wollten wir natürlich die vier Punkte zu Hause behalten. Zu Beginn sah zunächst alles gut aus. Klaus Benoist erzielte mit 954 Holz die Tagesbestzahl. Danach erwischte Patrick Molitor einen ganz schwarzen Start. Doch er erkämpfte sich noch 820 Holz. Damit lagen wir zwar nur auf Platz 2 hinter Landsweiler doch es lagen alle Mannschaften dicht zusammen. Im Mittelblock konnten wir uns dann wieder an Landsweiler heran spielen und die anderen Mannschaften in Schach halten. Gilles Mores erwischte einen super Durchgang und kam mit 937 Holz von der Bahn. Auch Timo Schön konnte mit 854 Holz seinen Block gewinnen. Damit betrug der Rückstand auf Landsweiler nur noch 2 Holz. Im letzten Block sorgten dann Klaus Steier und Hilbert Wagner für den Führungswechsel. Klaus kam auf 873 Holz und Hilbert erzielte 931 Holz. Somit konnten wir uns 4 Punkte sichern im Kampf um die Meisterschaft. Durch eine günstige Konstellation genügen uns am letzten Spieltag 3 Punkte um sicher Meister zu werden.

 

Abteilung Jugend!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Samstag fand der Paarkampf und Mixed Zwischenlauf der U14 in Dillingen statt. Bei den Mädels spielten Sophia Scholtes und Pauline Haag (Wiebelskirchen) gute 456 Holz und sicherten Platz 1. Auf Rang 2 stehen Hannah Kelkel und Laura Poppenhäger (Wiebelskirchen) mit 406 Holz. Den Bronzerang belegen momentan Hannah Loch und Lara Weihmann (Bexbach) mit 322 Holz. Bei den Jungs erzielte Andre Bauer mit seinem Partner Aaron Conrad (Wiebelskirchen) 451 Holz und bauten ihren Vorsprung weiter aus. Auf dem dritten Platz landeten Nicolas Mark und Marius Togan (Wiebelskirchen) mit 350 Holz.

Beim Mixedpaarkampf mussten Sophia und Andre ihren 1.Platz abgeben. Durch 418 Holz fallen sie auf Platz 2 zurück. Auf Platz 6 schafften es Hannah K. und Nicolas mit 354 Holz. Keinen guten Tag erwischte Hannah L. und Lukas Presser (Wustweiler). Sie kamen am Ende auf 269 Holz und fielen somit auf Platz 7 zurück.

Bei der U18 ging es am Sonntag ebenfalls zum Paarkampf nach Dillingen. Bereits vorgestartet hatten Maren Wirtz und Nina Heck. Mit einem sehr guten Durchgang von 610 Holz belegen sie weiterhin Platz 1. Doch Michelle Bauer und Anna Loga (Beckingen) konnten den Rückstand auf 5 Holz verkleinern. Sie schafften auch einen sehr guten Durchgang mit 618 Holz.

   

1. Spieltag Meisterrunde 2. Bundesliga Herren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Für unsere Männer ging es am ersten Spieltag nach Rösrath. Gilles Mores legte auch gleich im ersten Block gut los. Gegen starke Gegner zeigte er Nerven und erspielte gute 872/19 Holz. Auch Patrick Molitor zeigte einen sehr starken Durchgang. Mit 887/23 Holz spielte er die zweitbeste Tageszahl und brachte uns vorerst auf Platz eins. Im zweiten Block spielten nun Timo Schön und Markus Maurer. Timo kam anfangs gar nicht gut ins Spiel, steigerte sich gegen Ende allerdings etwas. Dennoch kam er „nur“ auf 827/7 Holz. Auch bei Markus Maurer wäre etwas mehr drin gewesen. Mit 854/14 Holz war er selbst nicht zufrieden, wahrte aber die Chancen auf den Sieg. Bei Klaus Steier und Hilbert Wagner lief es allerdings gar nicht gut. Klaus erspielte sich 819/6 Holz, Hilbert kam sogar nur auf 813/4 Holz. Somit mussten wir uns Hinter Gilzem und Rösrath auf Platz 3 einreihen.

 

1. Spieltag Meisterrunde Bundesliga Herren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am ersten Spieltag der Meisterrunde ging es für unsere Männer nach Riol. Als erstes ging Holger Mayer auf die Bahn. Er zeigte einen guten Durchgang, erzielte allerdings nicht die Tagesbestzahl. Am Ende konnte er mit 913/23 Holz allerdings sehr zufrieden sein. Markus Gebauer konnte da nicht ganz mithalten, spielte aber mit 879/15 Holz ebenfalls eine gute Zahl. Im zweiten Block spielten nun Christian Junk und Jürgen Wagner. Christian zeigte auch heute wieder eine sehr gute Leistung. Mit 900/20 Holz überspielte er seinen Gegner und konnte 12 Holz aufholen. Jürgen hingegen kam nicht gut ins Siel und musste sich am Ende mit 863/7 Holz begnügen. Im letzten Block wollten nun Michael Pinot und Daniel Schöneberger den Rückstand aufholen. Michael erspielte sich 868/11 Holz und konnte 4 Holz auf Duisburg gutmachen, verlor allerdings 17 gegen Riol. Somit waren wir vor dem letzten Durchgang 18 Holz hinter Duisburg und gleichauf mit Riol. Obwohl Daniel einen guten Durchgang zeigte, schaffte er es nicht den Rückstand aufzuholen. Am Ende reichten seine 872/13 Holz sogar nur für Platz drei.

   

Seite 19 von 155